Gesundheit
Orthomolekular Medizin PDF Drucken E-Mail

Bei der Orthomolekularen Medizin steht die Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen, um Krankheiten zu vermeiden oder zu heilen, im Mittelpunkt.

Dazu gehören unter anderem:

- Mineralstoffe
- Vitamine
- Spurenelemente
- Aminosäuren
- Sekundäre Pflanzenfette
- Fettsäuren

Im täglichen Leben ist es uns oft nicht möglich ständig frisch und schonend zubereitetes Essen zu uns zu nehmen. Vitaminmangel macht sich allerdings schnell bemerkbar durch Kopfschmerzen, Müdigkeit oder eine höhere Anfälligkeit gegenüber Infekten. Aus diesem leichten Vitamin- und Mineralstoffmangel kann sich über längere Zeit jedoch eine Unterversorgung des Körpers ergeben. Besonders ältere Menschen sind hiervon betroffen. Allein über die tägliche Nahrungsaufnahme ist es kaum möglich, die Unterversorgung auszugleichen. Daher empfiehlt sich ein Ausgleich über Mikroernährstoffe. In unserer Apotheke informieren wir Sie gerne über die Möglichkeiten, die Mittel und die richtige Dosierung der Mikroernährstoffe!
Orthomol